Paritätisches Personalforum

Ausgestaltung von Homeoffice und Mobile Office und die digitale Personalakte- Wichtige Eckdaten

Paritätische Akademie Berlin gGmbH
99,- für Mitglieder, sonst 129,-
09:0012:00 18.05.2020, 09:00 - 12:00 Uhr
Anmeldeschluss: 20.04.2020

Grundsätzlich ist es zu begrüßen, dass Unternehmen sich der Digitalisierung annehmen und daher vollständig auf Papierdokumente in der Personalakte verzichten. Misslich ist jedoch, dass der Gesetzgeber einer vollständigen Digitalisierung entgegensteht und stattdessen unverändert den Arbeitgeber verpflichtet, wichtige Dokumente in jedem Fall in Papierform aufzubewahren. Das Seminar soll Ihnen einen Überblick darüber verschaffen, welche Vor- und Nachteile die Führung einer digitalen Personalakte mit sich bringt und was insbesondere individual- aber auch kollektivrechtlich bei der Einführung der digitalen Aktenführung zu beachten ist.

Neben der digitalen Personalakte eröffnet die Digitalisierung zugleich zahlreiche Möglichkeiten, um flexibler zu arbeiten. Viele Arbeitnehmer sind daher bereits regelmäßig im sog. Home-Office tätig. Doch auch in diesem Zusammenhang stellen sich in der praktischen Umsetzung durchaus Probleme (Wer trägt die Kosten? Wie erfolgt die Arbeitszeiterfassung?), die sich insbesondere durch entsprechende Vertragsgestaltung zum Teil verhindern lassen.

Wir möchten Sie dazu einladen, drei Stunden mit uns über die Vor- und Nachteile digitaler Akten sowie über die Gestaltungsmöglichkeiten eines Home-Office aus Ihrer Sicht zu sprechen. Herr Dr. Lochelfeldt gibt uns einen Einblick in die rechtlichen Aspekte und wird mit uns aufkommende Fragen klären.

Sie können uns vorher Ihre Fragen zusenden, um die Inhalte zielgenauer gestalten zu können.

Inhalte:

  • Welchen Zweck hat die Personalakte im Allgemeinen?
  • Welchen Inhalt darf die Personalakte haben?
  • Was sind die Vor- und Nachteile einer digitalen Personalakte?
  • Welchen gesetzlichen Grenzen begegnet die digitale Personalakte?
  • Welche Beteiligungsrechte bestehen?
  • Was ist datenschutzrechtlich bei der Führung einer digitalen Personalakte zu beachten?
  • Was kennzeichnet eine Home-Office-Tätigkeit?
  • Hat der Arbeitnehmer einen Anspruch auf die Einrichtung eines Home-Office?
  • Was sollte Inhalt einer Home-Office-Vereinbarung sein?

Dr. Sven Lochelfeldt ist als Rechts- und Fachanwalt für Arbeitsrecht in der Arbeitsrechtspraxis der renommierten Kanzlei Lacore Rechtsanwälte tätig.

Weitere Informationen

Ansprechpartnerin: Dilek Yüksel

Dilek Yüksel
Telefon: 030 2758282 17

Kontakt

Termine

18. Mai 2020 09:00 - 12:00 Uhr

Dozent

Dozent-/in: Dr. Sven Lochelfeldt

Dr. Sven Lochelfeldt

Rechtsanwalt, LACORE Rechtsanwälte

Veranstaltungsort

Bild der Paritätische Akademie Berlin gGmbH

Paritätische Akademie Berlin gGmbH

Tucholskystr. 11
10117 Berlin
Internetseite besuchen